Geerbte Münzsammlung – behalten oder verkaufen?

Gute Beratung hat Priorität

Laut einer Studie der Postbank werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten mehr Menschen in Deutschland erben, als jemals zuvor. Damit rollt eine Erbschaftswelle in bisher nie dagewesener Form auf uns zu. Auch werden die Erbschaften immer üppiger. Neben Bargeld, Schmuck und Immobilien gelangen so auch wertvolle Münzsammlungen in die Hände der Erben. Damit stellt sich schnell die Frage, was damit geschehen soll. Zum einen haben die über lange Zeiträume angesammelten Schätze einen ideellen Wert. Andererseits spielt bei einer Bewertung der Münzsammlung der Materialwert eine große Rolle. Dieser Wert spielt auch dann eine maßgebliche Rolle, wenn es um die Entscheidung geht, die Sammlung zu verkaufen oder doch lieber im Besitz der Familie zu belassen.

Expertenrat für eine faire Bewertung

Damit rückt die korrekte Bewertung der Münzsammlung in den Fokus. Nur Fachleute verfügen über die notwendigen Kenntnisse einer korrekten Bewertung. Seriöse Ankäufer nehmen die Sammlung gründlich unter die Lupe, wenden anerkannte Standards an und ziehen den tagesaktuellen Materialwert als Größen hinzu, um schließlich zu einer passgenauen Bewertung zu gelangen. Münzen etwa, die aus aller Welt mit nach Hause gebracht werden und erst nach den 1945er Jahren geprägt wurden, verfügen in der Regel über keinen nennenswerten Wert. Wertvolle Münzen hingegen stammen oftmals aus heimischen Regionen und können aufgrund ihres Alters als historisch angesehen werden. Erste Anhaltspunkte zum Wert liefern zwar Internet. Münzkataloge und Versteigerungsplattformen. Doch ob ein Verkauf tatsächlich lohnt, hängt von vielen individuellen Faktoren ab. Eine professionelle Bewertung zahlt sich aus: Ihr Goldankauf Nürnberg berät umfassend und bewertet transparent und fair auf der Grundlage langjähriger Erfahrung. Mit Sachkenntnis recherchieren wir den Wert Ihrer Münzsammlung und geben Erläuterungen zum jeweiligen Eigen- bzw. Sammlerwert. Bei Münzen aus Edelmetallen informieren wir zudem über jeweils tagesaktuelle Einschmelzpreis und leisten professionelle Hilfestellung bei der Frage: verkaufen oder behalten?

Argumente, die für einen Verkauf sprechen

Spricht ein ideeller Wert eher für den Erhalt der Sammlung in der Familie, so sollten Faktoren wie Kursschwankungen, die zu Wertverlusten führen oder fortlaufende Kosten, die für Versicherungen gegen Diebstahl anfallen, gegeneinander abgewogen werden. Wertvolle Münzen werden nicht zwangsläufig innerhalb einer allgemeinen Police gegen Diebstahl mitversichert, sondern erfordern häufig einen eigenständigen und durchaus kostspieligen Versicherungsabschluss. Das wohl schlagkräftigste Argument, das für einen Verkauf spricht, besteht in der Tatsache, dass Münzsammlungen keine Zinsen abwerfen. Daher lohnt bei der Erbschaft einer Münzsammlung zumeist der Verkauf mit der Aussicht auf einen guten Erlös. Zu bestmöglichen Konditionen angelegt, lässt die Rendite nicht lange auf sich warten.

Zurück