Dreister Dieb raubt 100 Kilogramm schwere Goldmünze

Big Maple Leaf“ ist eine einzigartige, kostbare Münze aus purem Gold, die unglaubliche 100 Kilogramm wiegt. Bisher lag das Unikat als Leihgabe im Berliner Bode-Museum. Laut Aussagen der Polizei wurde das kostbare Exemplar in der vergangenen Woche auf äußerst dreiste Weise geraubt.

Mitten in der Nacht gingen die Einbrecher in dem Gebäude der Museumsinsel zu Werke und so geschickt, dass der Raub zunächst völlig unbemerkt blieb. Um an das begehrte Objekt zu gelangen, nutzten die Räuber eine Leiter, die sie im nahen Umfeld an einem S-Bahngleis auffanden. Etwa gegen 3.30 Uhr nachts sollen die Diebe durch ein Fenster in das Museum eingedrungen sein.

Diebstahl gibt Polizei große Rätsel auf

Noch rätselt die Polizei, wie die Einbrecher den Alarm umgehen und die extrem schwere Münze abtransportieren konnten. Klar ist bisher nur, dass die Diebe Richtung Südseite des Museums geflüchtet sind. Eine Spezialeinheit für Kunstraub hat nunmehr die Ermittlungen übernommen, doch von der kostbaren schwergewichtigen Münze und den dreisten Einbrechern gibt es bisher keinerlei Spur. Lediglich das Werkzeug, das die Einbrecher nutzen, wurde inzwischen identifiziert.

Das Diebesgut hat es wahrlich in sich: So liegt der Materialwert bei üppigen 3,7 Millionen Euro. Die atemberaubende Münze hat einen Durchmesser von 53 Zentimetern und ist drei Zentimeter dick. Abgebildet wird auf einer Seite die englische Königin Elizabeth II. Ausgegeben wurde das Stück bereits am 3. Mai 2007 von der Royal Canadian Mint. Aufgrund des hohen Feingoldstandards schaffte es die „Big Maple Leaf“ sogar in das „Guinnessbuch der Rekorde“ und zog die Besucher in Berlin wie magisch an.

Repräsentationsobjekt seit 2010

Seit 2010 – also seit nunmehr sieben Jahren - wurde die Münze , die als ganz besonderes Repräsentationsstück gilt, in den Ausstellungsräumen des Berliner Münzkabinetts gehütet. Die Räume sind am Bode-Museum angesiedelt und gelten als sehr gut gesichert. Das renommierte Museum ist mit bisher mehr als 540.000 Ausstellungsstücken zudem für exklusive Münzsammlungen bekannt.

Zurück