Gold bleibt auch zum Jahresstart 2018 attraktiv

Viele Anlagegeschäfte werden immer komplizierter. Daher stellt sich die Frage, welche Form der Wertanlage Sicherheit und Rendite verspricht. Gold bleibt auch im neuen Jahr 2018 attraktiv und steigt aktuell weiter im Wert.

Gold als lukrative Anlageform

Bereits seit Jahren zählt Gold zu den lukrativen Anlageformen. Besonders nach der zurückliegenden Finanz- und Wirtschaftskrise schätzen Anleger Gold als Wertanlage ganz besonders. Das wertvolle Edelmetall zählt zu den sicheren und konstanten Wertanlagen und gewinnt auch zum Jahresbeginn 2018 deutlich an Wert. Viele Anleger nutzen Gold zudem als Altersvorsorge und manchmal ersetzt es sogar die Lebensversicherung.

Ankaufen lässt sich Gold in Barren und dies bereits in geringen Mengen ab einem Gewicht von einem halben Gramm und nach oben bis hin zu einem Kilogramm. Neben den Ein-Unze-Barren entscheiden sich Anleger am häufigsten für den Kauf von 100 Gramm-Barren, ein Kilogramm-Barren sowie 250 Gramm-Barren.

Verkauf von Gold zahlt sich aus

Daneben lässt sich Gold auch in Form von Münzen ankaufen, die einzeln oder als komplette Sammlung erworben werden. Barren, Münzen und Sammlungen könne derzeit auch besonders lukrativ verkauft werden, denn der Goldpreis erlebt zum Jahresbeginn einen Höhenflug. Goldankauf Nürnberg berät hierzu ausführlich und kompetent und offeriert faire Ankaufspreise.

Für jene, die nicht verkaufen, sondern kaufen möchten, empfiehlt sich der Erwerb schwerer Goldbarren, um eine hohe Gewinnspanne zu erzielen. Berücksichtigt werden muss hier allerdings, dass ein großer Barren im Falle eines Verkaufs möglicherweise zunächst zersägt werden muss. Damit aber verliert der Barren wieder etwas an Wert. Bewertet wird Gold pro Feinunze. Dabei entspricht eine Feinunze genau 31 Gramm des wertvollen Edelmetalls.

Goldpreis wird in Feinunze ermittelt

Für eine genaue Berechnung nutzen Experten wie Goldankauf Nürnberg eine spezielle elektronische Waage, die genauste Werte erzielt. Ein fairer und korrekter Ankaufpreis wird aus den Faktoren Reinheitsgrad des Goldes, dem Gewicht sowie dem aktuellen Tagespreis berechnet. Derzeit ist eine Feinunze etwas mehr als 1.000 Euro wert. Aufgrund der weltwirtschaftlichen Situation ist der Goldpreis jedoch ständigen Schwankungen unterworfen. Dies sollte jeder Anleger oder Verkäufer von Gold berücksichtigen. Sie haben weitere Fragen? Nutzen Sie unsere Kompetenz und kontaktieren Sie uns unter unserer Goldhotline: 0911 – 22 0 77.

Zurück