Halskette - eines der beliebtesten Schmuckstücke

Colier aus Gold, Silber und Platin

Eines der wohl bekanntesten Schmuckstücke überhaupt ist die Halskette. Wie ihr Name bereits aussagt, handelt es sich hierbei um Schmuck, der um den Hals getragen wird und aus einer Vielzahl von Gliedern besteht – sofern die Halskette aus Metall gefertigt wurde. Anderenfalls bestehen Halsketten nicht aus Gliedern. In solchen Fällen sind sie aus einem Stück bestehende Schnüre, auf welche Zusatzelemente aufgereiht werden. Für leichteres Umlegen einer Halskette verfügt sie über einen Verschluss, auf welchen bei besonders langen Ketten verzichtet werden kann. Lange Ketten werden oftmals doppelt um den Hals geschlungen. An manchen Halsketten können Anhänger angebracht werden, die zumeist mittig im Dekolleté sitzen. Diese Anhänger sind zum Beispiel aus Edelsteinen (Rubin, Türkis, Amethyst etc.) gefertigt. Im Gegensatz zu Halsbändern, welche eng am Hals getragen werden und meistens aus Stoff bestehen, werden Halsketten mit einem gewissen Abständ zum Hals getragen und sind meistens aus Edelmetallen gefertigt. Unterscheidungsmerkmale von Halsketten sind sowohl deren Material (Gold, Silber, Platin etc.) als auch die Art der Glieder (Panzerketten, Ankerketten etc.). Halsketten kommen sowohl in Damenschmuck- als auch in Herrenschmuck-Kollektionen vor. Die Halskette als wertvoller, attraktiver Schmuck dient auch als Wertanlage.

Zurück