18 Karat Gold - hohe Wertskala für Edelmetall

750er Gold enthält Legierung von 75 Prozent

18 Karat Gold entsprechend 750er Gold gehört zu den attraktivsten Materialien um daraus Schmuck zu kreieren. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: 750er Gold hat einen ausgesprochen hohen Wert und sieht zudem fantastisch aus. 750er Gold besteht meistens aus einem Großteil an reinem Gold in Verbindung mit kleineren Teilen aus Silber und Kupfer. Der Feinheitsgrad von 750er Gold liegt bei 18 Karat. Namensgeben ist die Goldlegierung von 75 Prozent. Was den Farbton betrifft werden, je nach Vorliebe, die weiteren Materialien in diversen Verhältnissen hinzugefügt. Am häufigsten tritt folgendes Mischverhältnis auf: 75 Prozent Feingold, 12,5 Prozent Silber sowie 12,5 Prozent Kupfer. Möchte man eine rötlichere Färbung erzielen wird zum Beispiel der Kupferanteil entsprechend erhöht. Um verschiedene Farbnuancen zu erhalten werden beispielsweise Palladium oder Zink beigemischt. Exklusivität in Vollendung bekommt man, wenn einem Schmuckstück aus 750er Gold ein edler Rubin oder ein anderer hochwertiger Edelstein hinzugefügt wird. Lassen Sie ganz einfach Ihrer Kreativität und Ihrem ausgezeichneten Geschmack freien Lauf!

Zurück