Schmuck aus Edelmetallen in vielen Designs

Schmuckstücke aus Gold, Silber und Platin

Unter Schmuck versteht man alle Objekte, die aus dekorativer Sicht zum Schmücken des Körpers hergenommen werden. Das Verschönern mit Hilfe von Schmuck hat eine sehr lange Tradition und ist in den meisten Kulturen dieser Welt bekannt gewesen. Schon vor rund 100.000 Jahren wurden beispielsweise Muscheln oder Knochen zu Schmuck verarbeitet. Schmuck - Wertanlage mit langer Tradition: Heutzutage verwendet man eher Gold und Silber sowie andere Edelmetalle sowie Edelsteine zur Herstellung von Schmuck. Präzise Fertigungskunst ist vonnöten, um wertvollen Schmuck für den gehobenen Anspruch zu kreieren. Es gibt allerlei Kennzeichen, nach denen Schmuck unterschieden werden kann. Angefangen bei der Form (z. B. Ring, Kette, Uhr etc.) bis hin zu Körperregion, an der der Schmuck getragen werden soll (Arme, Hals, Ohren etc.), sind verschiedenste Kategorien denkbar. Eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale ist allerdings das Material (Platin, Gold, Silber etc.) und damit einhergehend auch der Preis. Zudem kann man Schmuck in Damenschmuck und Herrenschmuck einteilen. Selbstverständlich können die verschiedenen Kriterien der Schmuckkategorisierung auch nacheinander angewandt werden. Unterscheidet man erst nach dem Körperteil und später nach Form und Material, um das perfekte Schmuckstück zu finden, so gelangt man schrittweise zum einem ideal zu seinen Vorstellungen passenden Ring aus Gold mit Rubin-Besatz für den Ringfinger – um nur ein Beispiel von vielen zu nennen.

Zurück