Taufkette - symbolhafter Schmuck für die Kleinsten

Taufschmuck als wertvolles Patengeschenk

Wie ihr Name schon besagt, kommt eine Taufkette bei der Taufe eines Kindes zum Einsatz. Im christlichen Umfeld wird eine Taufkette dem Täufling meistens vom Taufpaten geschenkt. Die Kette ist Symbol für die Aufnahme in die christliche Gemeinde. Selbstverständlich können auch Eltern, Großeltern oder Bekannte Taufketten verschenken. Eine Taufkette ist nicht genormt und kommt daher in verschiedenem Design vor – die verwendeten Symbole und Motive ähneln sich jedoch stark. Größte Bedeutung kommt dem Symbol des Ringes zu. Er steht für die Unendlichkeit bzw. den Lauf des Lebens und ist an jeder Taufkette zu finden. Im inneren des Ringes sind oft kleine Kreuze oder Engel angebracht. Die Taufkette steht in einer langen Tradition. Schon früh wurden dem Täufling beim Empfangen des Taufsakraments Taufketten vermacht. Neben dem starken Symbolcharakter besitzt eine Taufkette meistens auch einen nicht zu verachtenden Wert. In vielen Fällen werden hochwertige Materialien verwendet und es wird auf eine filigrane, präzise Verarbeitung des Schmuckstücks geachtet. Auch wenn das Kind zunächst noch nichts mit der Taufkette anfangen kann, wird es zu einem späteren Zeitpunkt den Wert dieses Geschenkes zu schätzen wissen. Taufketten werden oftmals aus 333er Gold oder aus 925er Silber gefertigt. In manchen Fällen findet man auch wertvolle Edelsteine an einer Taufkette.

Zurück