Topas - Schmuckstein in abwechslungsreichen Farbtönen

Schmucksteine zu günstigen Preisen

Topase zählen schon seit einigen Jahrhunderten zu den begehrtesten Steinen im Bereich des Schmucks. Sie kommen in diversen Farben wie zum Beispiel blau, violett, rot oder farblos vor. Am häufigsten trifft man jedoch auf gelbliche Topase. In den meisten Fällen verfügt ein Topas über einen attraktiven Glasglanz. Topas - funkelnder Stein in blau, violett oder rot: Topase sind meist durchscheinend oder durchsichtig. Farblosigkeit und Durchsichtigkeit sind zwei Qualitätsmerkmale des Topas. Auch wenn man sich über die Herkunft des Namens nicht ganz einig ist, so wird immer wieder auf die Wortverwandtschaft zum Wort Tapas hingewiesen. Dieser Begriff stammt aus dem Sanskrit und heißt dort so viel wie „Leuchten“ oder „Feuer“. Dem Topas wird häufig eine Ähnlichkeit zum Diamant nachgesagt. So erklären sich auch die weiteren Namen, unter denen der Topas bekannt ist: Mogok-Diamant, Finders Diamant, Sächsischer Diamant oder ähnliche. Die wohl famoseste Verwechslung von Topas und Diamant geschah um das Jahr 1740. Damals arbeitete man einen Topas in die Krone Portugals ein, da man diesen für einen Diamant hielt. Auch wenn Topase hochwertige Steine sind, so sind sie wegen ihres häufigen Vorkommens eher günstig zu erwerben. Topase werden gerne in Ringe ein- oder zu Ketten verarbeitet und genießen als Schmuckstücke eine große Beliebtheit bei ihren Trägerinnen.

Zurück