Goldmünzen und Goldanlagemünzen

Wertermittlung von Gold im Anlagebereich

Goldmünzen werden heute nicht mehr als Zahlungsmittel verwendet, sondern als Sammlermünzen oder Goldanlage. Bei den als Bullionmünzen bekannten Anlagemünzen spielen Prägequalität, Motiv und Auflage nur eine untergeordnete Rolle. Das unterscheidet Goldanlagemünzen von Sammlermünzen. Anlagemünzen aus dem Edelmetall Gold werden in hoher Stückzahl geprägt. Der Bekanntheitsgrad dieser Goldanlage ist sehr hoch. Eine der berühmtesten Goldanlagemünzen ist der südafrikanische Krügerrand. Der Wert von Gold im Anlagebereich Goldmünzen wird vom aktuellen Goldtageskurs bestimmt. Wir kaufen Goldanlage- und Goldmünzen aus aller Welt in jeder Menge an und dies zu besten Konditionen.

Kompetente Beratung und erstklassiger Service

Wir sind unter anderem an folgenden Goldanlagemünzen interessiert: Krügerrand (Südafrika), Maple Leaf (Kanada), Golden Nugget (Australien), Golden Eagle (USA), Wiener Philharmoniker (Österreich), Gold Sovereign (England), 20 Schweizer Franken (Schweiz), 1 + 4 Dukaten (Österreich), 10-20-100 Kronen (Österreich) und viele weitere. Sie können jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen, Unser geschultes Team berät umfassend und bewertet Goldmünzen gemäß der marktüblichen Kriterien. Sie erhalten für Ihre Goldmünzenbestände faire, vom Goldpreis abhängige Tagespreise – sofort und in bar. Dabei können Sie sich selbstverständlich jederzeit auf absolute Diskretion verlassen. Sie zählt ebenso zur Basis unserer vertrauensvollen Zusammenarbeit wie eine absolut seriöse, zuverlässige und faire Abwicklung - von der Beratung über die Bewertung bis hin zur angemessenen Preisfindung.

Goldmünzen in der Geschichte

Als erste sogenannte Kurantmünzen mit Prägestempel dienten um 620 v. Chr. Silbermünzen. Nur wenige Jahrzehnte später folgten Goldmünzen, die in Kleinasien unter König Kroîsos (Krösus) als Zahlungsmittel eingeführt wurden. Die Redensart „Bin ich Krösus?“ basiert auf dem legendären Reichtum dieses lydischen Herrschers und wird noch heute gerne und häufig genutzt. Im Altertum prägten Hellenen, Römer, Ägypter, Perser und Kelten Goldmünzen.

Goldmünzen aus dem Altertum und der Neuzeit

Im Fokus standen Goldgulden und Dukaten Die Goldmark zählt zu den Goldmünzen der Neuzeit. Mit Beginn des Jahrhunderts endete allerdings die Zeitspanne, zu der Münzen aus Gold als Zahlungsmittel verwendet wurden. Mit Inkrafttreten des so genannten Gresham’schen Gesetzes verschwanden Goldmünzen als Zahlungsmittel in allen europäischen Ländern komplett aus dem Zahlungsverkehr und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Bedeutende Anlagemünzen in Gold

Neben historischen Münzen aller Art stehen vor allem Münzen wie der Krügerrand als begehrte Geldanlageobjekte hoch im Kurs. Wer sein Geld in Gold anlegt, hat die Wahl zwischen Goldmünzen und Goldbarren. Im Gegensatz zu Sammlermünzen zählt bei Anlagemünzen nur der Wert des Edelmetalls. Eine Besonderheit stellt die 24-Karat-Anlagegoldmünze American Buffalo unter den Goldanlagemünzen dar, die seit 2006 in New York geprägt wird und als offizielles Zahlungsmittel gilt.

Wir bewerten Ihre Goldmünzensammlung

Weitere bekannte Anlagemünzen aus Gold sind neben dem Krügerrand der australische Nugget, die britische Britannia, der kanadische Maple Leaf und der österreichische Philharmoniker. Sie haben weitere Fragen zu wertvollen Sammlermünzen oder möchten Ihre Goldmünzensammlung bewerten lassen? Nehmen sie Kontakt mit uns auf. Wir sind gerne für Sie da, beraten umfassend und kaufen Ihre Goldmünzen zu fairen Preisen an.