Silbermünzen für Sammler

Silbermünzen zum An- und Verkauf

Silber findet seit dem 5. Jahrtausend v. Christus Anwendung und wurde in bestimmten Zeitperioden wertvoller gehandelt als das Edelmetall Gold. Ursprünglich wurde das wertvolle Silber aus Minen nahe Athen gewonnen. Silber hat eine mit Gold vergleichbare, außerordentlich gute Verarbeitungsqualität und kann zudem hervorragend poliert werden. Das weiß glänzende Edelmetall besitzt einzigartige physikalische und chemische Eigenschaften. In den Jahren nach 1870 kam zunehmend Gold als Währungsmetall in Umlauf. Damit büßte das Edelmetall seine ursprünglich hohe wirtschaftliche Bedeutung immer weiter ein. Heute werden Silbermünzen in hoher Stückzahl als Anlagemünzen geprägt und stellen eine gute Alternative zu den deutlich teureren Goldmünzen dar. Insgesamt betrachtet dient eine Silbermünzensammlung perfekt als kleines Anlagevermögen - im Gegensatz zu Gold auch im Rahmen eines günstigeren Preisniveaus.

Wir sind interessiert an historischen Münzen

Silber verfügt ebenso wie Gold über einen bestimmten Handelswert, der sich im Laufe der Zeit verändern kann. Legierungen sind bei Silbermünzen nicht üblich. Münzen aus Silber werden - mit wenigen Ausnahmen - in Prägungen von 999,9er Silber geprägt. Zu den tagesaktuellen Ausgabepreisen kommen bei Münzsammlungen bzw. historischen Silbermünzen bestimmte sammlerspezifische Aufschläge hinzu. Wer Silbermünzen und ganze Münzsammlungen verkaufen möchte, ist beim Goldankauf Nürnberg, Ihrem Handelspartner rund um Gold, Silber, Münzen und Ordnen in den besten Händen. Wir interessieren uns im Bereich Silbermünzenankauf insbesondere für historische Münzen und damit für Prägungen ab dem Jahr 1500 (Mittelalter). Hier explizit: Silbertaler, Silberdoppeltaler, Silbergulden, Silberdoppelgulden, Talerteilstücke, Guldenteilstücke, Silbermünzen aus der Kaiserzeit von 1871 – 1914 sowie 2,- Mark, 3,- Mark und 5,- Mark Stücke. Ihr Experte für Goldankauf garantiert einen Ankauf zu fairen Sammlerpreisen.

Deutsche Silbermünzen

Beste Preise für Sammlerobjekte

Begehrte Sammlerobjekte sind die Silbermünzen der Weimarer Republik (1924-1933), insbesondere die 3 Reichsmark Gedenkmünzen und die noch seltener geprägten 5 Reichsmark Gedenkmünzen aus Silber. In gut erhaltenem Zustand lassen sich je nach Prägestätte sehr gute Preis erzielen. Auch Silbermünzen aus dem Dritten Reich (1933-1939) sind unter Sammlern gefragt, allen voran 2 Reichsmark Stücke und 5 Reichsmark Stücke sowie Münzen aus den deutschen Nebengebieten. Darüber hinaus werden einige Silbermünzen der BRD und der DDR unter Sammlern hoch gehandelt. Als Experten auf dem Gebiet Sammlermünzen sind wir in der Lage, Ihnen tagesaktuell den Wert Ihrer Münzen zu benennen und offerieren Ihnen beim Ankauf einen angemessenen Preis.

Internationale Silbermünzen

Relevanz von Sibergehalt und Silbergewicht

Neben deutschen Silbermünzen kaufen wir auch Silbermünzen anderer Länder an, wobei beim Ankauf von modernen Auslands-Silbermünzen der Wert i. d. R. nach Silbergehalt und Silbergewicht errechnet wird. Es gibt jedoch Ausnahmen: Auslands-Silbermünzen vor 1900 haben oftmals einen für Sammler relevanten numismatischen Wert, nach dem wir sie bewerten und ankaufen. Wir prüfen Ihre Sammlerstücke professionell und ermitteln den Wert auf der Grundlage anerkannter Kriterien. Nehmen Sie telefonisch, per E-Mail oder persönlich Kontakt mit uns auf. Vereinbaren Sie einen Termin via Gold-Hotline oder ordern Sie einen Hausbesuch mit unserem sachverständigen Mitarbeiter Stefan Mussgiller zur Bewertung einzelner Silbermünzen oder ganzer Sammlungen.