Armreif - glänzendes Highlight am Handgelenk

Schmuckstück in vielen Varianten

Ein Armband lässt sich darüber definieren, dass – wie der Name schon sagt – es am Arm bzw. Handgelenk seines Besitzers bzw. seiner Besitzerin getragen wird. Welche Farbe, Form oder welches Material das Schmuckstück hat, spielt bei der Definition allerdings keine Rolle. Der Unterschied eines Armbands zu einem Armreifen ist folgendermaßen festzumachen: Die flexiblen Glieder eines Armbands passen sich der Form des jeweiligen Handgelenks an. Der Armreif hingegen ist aus einem einzigen festen Stück hergestellt und daher nicht so flexibel wie ein Armband. Armband - Unikate in Silber, Gold oder Platin ist in der persönlichen Schmucksammlung heutzutage kaum mehr denkbar. Das Armband ist ein Schmuckstück, welches seit langer Zeit auch für den Gebrauch im Alltag konzipiert wird. Selbstverständlich sind auch Exemplare für festliche Anlässe denkbar. Bei der Stilfindung und der Materialauswahl wird den Schmuckdesignern keinerlei Grenzen gesetzt. In höheren Preisklassen sind Exemplare aus Gold oder Platin anzusiedeln, welche zudem mit Edelsteinen wie Diamanten oder Rubinen besetzt sein können. Auf der andren Seite haben sich Armbänder zu beliebten Accessoires im Modeschmuckbereich etabliert. Hier sind Edelstahl-Ausführungen oder gar Leder- bzw. Kunststoff-Armbänder sehr beliebt. Von sportiv bis elegant werden bei der Armband-Fertigung alle Stilrichtungen berücksichtigt.

Zurück